Zwiebelkuchen mit Schwarzbieraroma

von Elke M., vielen Dank!

Mehl und Salz in eine Schüssel geben,

Hefe zerbröseln und mit etwas lauwarmen Schwarzbier verrühren und gehen lassen.

Den Vorteig ins Mehl geben mit flüssiger Butter, Ei und lauwarmen Schwarzbier verkneten.

Den gekneten Teig nochmal gehen lassen.

Zwiebeln schälen und würfeln. Speck in Würfel schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen , dien Speck anbraten die Zwiebel dazugeben und andünsten., mit 50 ml Schwarzbier ablöschen. und einköcheln lassen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Saure sahne mit Eigelb vermengen, mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, nun die Zwiebel- Speckmasse unterheben.

Hefeteig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Springform mit Backpapier auslegen, den Rand ausfetten. Den Hefeteig in die Springform auslegen.

und die Zwiebelmasse einfüllen.

Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen 200 Grad ca. 25-30 Minuten backen.

« zurück zur Rezeptdatenbank

Die Zutaten

  • 500g Mehl
  • 250-300 ml Köstritzer Schwarzbier
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Zucker und Salz
  • 1 Eigelb
  • 50g Butter
  • 1,5 Kg Zwiebeln
  • 200g Speck
  • 350 ml saure Sahne
  • 4 Eier
  • 1TL Kümmel
  • etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss
  • 50 ml Köstritzer Schwarzbier

Willkommen bei Köstritzer

Als eine der traditionsreichsten Brauereien Deutschlands und Marktführer unter den Schwarzbieren tragen wir Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über alkoholische Getränke.

Wir bitten Sie daher zu bestätigen, dass Sie über 16 Jahre alt sind.

Ich bin
mindestens
16 Jahre alt.
Ich bin
noch keine
16 Jahre alt.