Teltower Rübchen mal ganz anders

von Dieter S., vielen Dank!

Die Teltower Rübchen kräftig abbürsten und eventuell an manchen

Stellen ein wenig abschälen.

Die Schalotten abziehen und in feine Ringe schneiden.

Die Leber putzen und in vier Portionen zerteilen.

Jetzt drei Pfannen auf den Herd.

In der einen Pfannen werden zuerst die Teltower Rübchen mit einer Prise

Zucker, etwas Salz und Pfeffer in Butter vorsichtig bei mittlerer Hitze

erst angebraten und dann in der halben Flasche Köstritzer Schwarzbier

gegart.

In der zweiten Pfanne werden zuerst die Zwiebelringe ganz kurz angebraten

und dann wieder herausgenommen - jetzt ist Platz für die Kalbsleberstücke.

Noch etwas frische Butter in die Pfanne, die Leber kurz mit Mehl bestäuben

und dann in der Pfanne vorsichtig nur ein paar Minuten braten.

Die Zwiebeln am Ende noch einmal kurz dazu.

In der dritten Pfanne die Brotscheiben nur etwas anrösten.

Dann pro Teller - zuerst die Brotscheibe , darauf die Kalbsleber mit

den Zwiebeln und nebendran die Teltower Rübchen mit der köstlichen Sauce.

Dazu ein Glas von dem Köstritzer Pils - passt hervorragend - man glaubt es kaum.

Guten Appetit.

« zurück zur Rezeptdatenbank

Die Zutaten

  • 8 Teltower Rübchen
  • 300 Gramm Kalbleber
  • 4 Scheiben frisches Roggenbrot
  • 1/2 Flasche Köstritzer Schwarzbier
  • 150 Gramm Butter
  • 1/4 Liter Fleischbrühe
  • 4 Schalotten
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker
  • etwas Mehl

Willkommen bei Köstritzer

Als eine der traditionsreichsten Brauereien Deutschlands und Marktführer unter den Schwarzbieren tragen wir Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über alkoholische Getränke.

Wir bitten Sie daher zu bestätigen, dass Sie über 16 Jahre alt sind.

Ich bin
mindestens
16 Jahre alt.
Ich bin
noch keine
16 Jahre alt.