Sensorik

Orangegoldene, leuchtende Färbung mit hellem Schaum – fein und leicht.
Würziger intensiver Duft von Maracuja, Orangenblüte, Hopfen und Grapefruit. Zugleich warme süße Aromen, die an reifes Getreide und dunklen Honig erinnern.
Im Trunk herb und schlank mit eleganter Spritzigkeit und feinem Prickeln. Malzige Süße und erfrischendes Zitrusfacetten von tropischen Früchten treffen auf die charakteristische intensive Hopfennote, deren Entschiedenheit und Vitalität dem Pale Ale geschmackliche Spannung und Tiefe verleiht. Ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis.
Lange haben unsere Köstritzer Braumeister die englischen Ale-Rezepte studiert und nach eigener Spezialitäten-Braukunst interpretiert.
Wasser (Quellwasser aus dem Eleonorental), Gerstenmalz (Pilsner Malz, Münchner Malz, Karamellmalz), Hopfen (Citra, Delta, Hallertau Blanc, Galaxy, Calypso), Hefe

Meisterwerke Glas

Um ein Meisterwerk der Braukunst angemessen genießen zu können, braucht es ein ebenso meisterliches Glas. Daher wurde in Zusammenarbeit mit dem Glashersteller Sahm und mit Markus Del Monego, dem „Weltmeister der Sommeliers 1998“, ein Glas entwickelt, das ein einzigartiges Genusserlebnis verspricht. Getreu des Gestaltungsleitsatzes „Form follows function“ bietet das ästhetische Design des Meisterwerke-Glas durch seine betont bauchige Form dem breiten aromatischen Spektrum der Köstritzer Meisterwerke die bestmögliche Bedingung zur Entfaltung. Die ausladende, formvollendete Öffnung betont die feinsten Malzaromen, die Hopfenwürze und die dezenten floralen und fruchtigen Noten und lässt ihnen ausreichend Raum um geschmacklich in den Vordergrund zu treten. So können Geruch und Geschmack gemeinsam den Genuss der Köstritzer Meisterwerke zur höchsten Perfektion steigern. Erhältlich ist dieses glasgewordene Meisterwerk exklusiv im Brauerei-Shop der Köstritzer Brauerei in Bad Köstritz.

Köstritzer Pale Ale

Dieses nach Köstritzer Rezeptur veredelte Indian Pale Ale, atmet in seiner Tradition und Herkunft sowohl den Geist von Geschichte, als auch denjenigen absoluter handwerklicher Perfektion.

Als Ausdruck höchster Braukunst überzeugt das Köstritzer Meisterwerk schon auf den ersten Blick mit seiner orangegoldenen Honigfarbe und einer feinhellen Schaumkrone. Dieser Anspruch manifestiert sich auch über die facettenreiche, intensiv-würzige Spannbreite im Duft, die von Maracuja über Orangenblüte und Grapefruit bis zu grünen Beeren reicht. Im Trunk schließlich wird das Versprechen auf einzigartigen Genuss eingelöst: Im Mund verbinden sich malzige Süße und erfrischende Nuancen tropischer Früchte mit einer charakteristisch vollen und intensiven Hopfenbittere zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis. So bekommt das Köstritzer Pale Ale eine ungekannte geschmackliche Spannung und Tiefe und begeistert in seiner belebenden Intensität vom ersten Schluck an.

Optimale Trinktemperatur: 10 - 13°C
Durchschnittswerte
in 100 ml
Köstritzer
Pale Ale
Brauart: Obergärig
Biergattung: Vollbier
Biertyp: Ale
Stammwürzegehalt: 15,2%
Alkoholgehalt: 6,4%

Köstritzer Pale Ale

Das Köstritzer Pale Ale ist ein helles, starkes Ale. Seit Jahrzehnten auf den britischen Inseln gebraut, zählt das traditionelle Pale Ale in Geschmack und Herstellung zu den außergewöhnlichsten Bieren dieser Welt. Gebraut wurde es in England und Schottland erstmals im 19. Jahrhundert, um ein Bier für die indischen Kronkolonien zu schaffen, das die lange Seefahrt überstehen konnte. So beruhen besondere Merkmale dieser Spezialität, wie zum Beispiel der hohe Hopfen- und Alkoholgehalt, auf dieser Notwendigkeit. Im Laufe der Zeit wurde das aus der Not geborene Brauverfahren zu einem eigenen Rezept und Geschmacksprofil. Die besondere Kombination aus Bitter- und Aromahopfen sorgt für intensive Zitrusnoten und dem Aroma grüner Beeren, sowie einer kräftigen Herbe. So entsteht eine der geschmacksintensivsten Bierspezialitäten der britischen Bierkultur – dessen Besonderheiten das Köstritzer Pale Ale meisterhaft in sich vereint.